David Fast

Referent im RMfdbO

Lebenslauf

7. Juli 1910 Geburt in Blumenort (Ukraine)
bis 1931 Rheingau-Oberrealschule in Berlin-Friedenau (Abitur)
1931 – 1934 Studium der Medizin an der Universität Berlin
16. Oktober 1933 Eintritt in die SA
1941 Promotion zum Dr. med. in Berlin
Tätigkeit beim Auguste-Viktoria-Krankenhaus, Berlin
Aug. 1941 – Dez. 1943 Referent in Abt. II-2 „Gesundheitswesen und Volkspflege“ im Reichsministerium für die besetzten Ostgebiete
1944 – 1945 Militärdienst bei der Panzerabteilung 202 und später dem Infanterie-Btl. 803
10. Mai 1945 Festnahme in Celje
Juni – Aug. 1945 Internierung in Feldbach, Österreich
Aug. 1945 – Okt. 1955 sowjetische Kriegsgefangenschaft in Krasnojarsk und Bodaibo
ab ca. 1959 Assistent Harald Waegners in der Spezialabteilung für plastisch-kosmetische Chirurgie an der Privatklinik Dr. A. Reis, München
18. November 1961 Tod in München

 

Quellen

DRK-Suchdienst München, ZNK, David Fast.

StA München, STAANW 21235.

UA HU Berlin, NS-Doz.2 Nr. ZB II 1211, A 37.

 

Normdaten

GND: 126003157

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.