• Nachkriegswege auf kommunaler und Bundesebene. Wolfgang Mülberger, Tübingens erster Oberbürgermeister nach 1949 und seine Karriere in der Luftwaffe

    Mülberger konnte 1949 auf kommunaler Ebene als vierter Nachkriegs-Oberbürgermeister von Tübingen und darauffolgend im Bundesdienst an seine Karriere in der NS-Zeit anknüpfen. Im Gegensatz zu seinem Herausforderer Hans Gmelin, gegen den er bei der Oberbürgermeisterwahl in Tübingen 1954 unterlag, spielte seine NS-Vergangenheit im Wahlkampf keine Rolle. von Tobias Rieger

  • Die Reichsministerien

  • Biografien

  • Über das Projekt