Heinrich Dirks

Oberregierungsrat im RMfdbO

BArch Berlin-Lichterfelde, R 9361-VIII KARTEI/6380653

Lebenslauf

25. November 1906 Geburt in Dragaß (Dragasz)
bis 1926 Gymnasium in Marienwerder (Abitur)
1926 – 1931 Studium der Mathematik, Physik, Philosophie und Psychologie in Königsberg und Graz;
Promotion zum Dr. phil.
1. Oktober 1931 Eintritt in die NSDAP
1933 – 1939 Heerespsychologe an den Standorten in Königsberg, Wilhelmshaven, Stuttgart und wieder Königsberg
Apr. 1939 – Juni 1942 Tätigkeit (“Stammespsychologische Untersuchung”) in der psychologischen Gruppe der Inspektion für Eignungsuntersuchungen beim OKH
1939 Ernennung zum Regierungsrat
Sept. 1939 – Sept. 1940 Kriegsdienst bei der Wehrmacht
Ernennung zum Oberregierungsrat
1942 – 1943 Wehrmachtsbeamter und Leiter eines „Instituts für Landeskunde” [?]
Apr. – Juni 1943 Tätigkeit im Informationsbüro des Führungsstabs Politik des Reichsministeriums für die besetzten Ostgebiete
ab Juni 1943 Dienst bei der Wehrmacht
? Abordnung zum Reichskommissariat Ukraine
1945 – 1946 amerikanische Kriegsgefangenschaft in Italien
1946 – 1948 Hilfsarbeiter in einem Metallbetrieb und Tätigkeit als Graphologe
Nov. 1948 – 1952 Mitarbeiter bei der Forschungsstelle für Berufserziehung und Eignungsbegutachtung, der späteren Forschungsinstitut für Arbeitspsychologie (FORFA), Braunschweig
ab 1952 Leiter der FORFA-Zweigstelle Düsseldorf
1953 – 1961 Vorstandsmitglied des Berufsverbands Deutscher Psychologen
1954 Habilitation an der TH Braunschweig
ab 1954 Lehraufträge in Braunschweig und Bonn
1954 – 1961 selbständig mit dem “Büro für Wirtschaftspsychologie”
ab 1961 Personaldirektor bei der Firma „Hackethal“, später „Kabelmetall“, Hannover
15. Oktober 1998 Tod in Bonn

 

Literatur

Feuerhelm, Hermann: Dirks, Heinrich, in: Wolfradt, Uwe/Billmann-Mahecha, Elfriede/Stock, Armin (Hrsg.): Deutschsprachige Psychologinnen und Psychologen 1933–1945. Ein Personenlexikon, ergänzt um einen Text von Erich Stern, Wiesbaden 22017, S. 82-83.

 

Quellen

BArch Berlin-Lichterfelde, R 6/204; R 9361-VIII KARTEI/6380653; R 9361-IX KARTEI/6411176-6511177.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.