Erich Nicolas

Ministerialrat im RLM

BArch PERS 6/157188.

 

Lebenslauf

25. September 1880 Geboren in Berlin
unklar Schulbesuch
1900 – 1904 Studium an der Technischen Hochschule in Berlin
22. Oktober 1904 Diplomprüfung
November 1904 – August 1908 Ausbildung zum Regierungsbaumeister
April 1905 – März 1906 Gardegrenadierregiment 5 Spandau, zuletzt Unteroffizier
Februar – April 1908 Wehrübung
19. Juni 1909 Zweite Staatsprüfung
August 1909 – März 1921 Regierungsbaumeister
April – Juni 1910 Wehrübung
August 1914 – November 1918 Kriegsdienst, zuletzt Leutnant der Landwehr
1. April 1921 Ernennung zum Regierungsbaurat
April 1921 – Dezember 1924 Regierungsbaurat bei der Regierung in Schleswig
Januar 1925 – Dezember 1927 Regierungsbaurat bei der Regierung in Schleswig
1. Januar 1928 Ernennung zum Oberregierungsbaurat
Januar 1928 – Juni 1936 Oberregierungsbaurat beim Polizeipräsidium in Berlin
1. Mai 1933 Eintritt in die NSDAP (2839479)
Juni 1936 – August 1936 Tätig im Geschäftsbereich des RLM (Probedienst)
August 1936 – Oktober 1937 Leiter der Bauabteilung im Luftkreiskommando II (Berlin)
1. Januar 1937 Ernennung zum Oberregierungsbaurat der Luftwaffe
Oktober 1937 – November 1941 Gruppenleiter und Referent der Gruppe LD 6 I (Luftflottenkommando I) in der Abteilung LD 6 (Territoriale Bauangelegenheiten) in der Amtsgruppe Bau im Luftwaffenverwaltungsamt des RLM (Vorgesetzter der Abteilung und der Amtsgruppe Karl Gallwitz)
1. Januar 1939 Ernennung zum Ministerialrat
November 1941 – Dezember 1944 Abteilungschef V8 (Territoriale Bauangelegenheiten) in der Amtsgruppe III (Bau) im Luftwaffenverwaltungsamt des RLM (Vorgesetzter der Amtsgruppe Karl Gallwitz)
1. Januar 1945 Eintritt in den Ruhestand

 

Quellen

BArch PERS 6/157188.

BArch PERS 6/157189.

BArch RL 6/56.

DRK-Suchdienst München, ZNK, Erich Nicolas.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.