Lars Landschreiber

Regierungsbaurat im RLM

BArch PERS 6/153084.

Lebenslauf

3. November 1906 Geboren In Göteborg
Mai 1913 – Juli 1917 Volksschule in Diessen am Ammersee
September 1917 – Juli 1919 Progymnasium in Weilheim
September 1919 – September 1920 Privatunterrricht in Diessen
September 1920 – April 1924 Maximiliansgymnasium in München
Mai 1924 – April 1927 Wittelsbacher Gymnasium in München, Abschluss Abitur
Mai – Oktober 1927 Baupraktikant im Hochbau (unklarer Dienstort)
1927 – 1932 Architekturstudium an der Technischen Hochschule München
September 1929 – Oktober 1930 Baupraktikant bei der Oberpostdirektion in Augsburg
30. Juli 1932 Diplomprüfung
November 1932 – Juli 1934 Baureferendar bei der Reichspostdirektion Speyer
November 1933 – August 1934 NSKK-Mitglied, Sturm 11/K 51
August 1934 – April 1935 Bauleitung bei der DVS (Deutsche Verkehrsfliegerschulen) in Gersthofen im Verwaltungsbereich des RLM
20. Dezember 1934 Zweite Staatsprüfung (Regierungsbaumeister)
April 1935 – Februar 1937 Bauleiter der Flakabteilung München-Freimann im Verwaltungsbereich des RLM (Vorgesetzter Hans Freymadl)
Februar – Dezember 1937 Bauleiter des Flugplatzes Erding im Verwaltungsbereich des RLM
August – Oktober 1937 Wehrübung, II. Flakregiment 5 in München-Freimann
Dezember 1937 – Juli 1938 Referent in der Baugruppe der Abteilung IV a 5 des Luftkreiskommando V (München)
Juli – August 1938 Bezirksleiter beim Luftgaukommando VII (München) und im Bauleitung im Bezirk V (Württemberg)
August 1938 – April 1940 Stellvertretender Gruppenleiter der Baugruppe des Luftgaukommando VII (München)
1. Dezember 1938 Ernennung zum Regierungsbaurat
April – Dezember 1940 Stellvertretender Baugruppenleiter in der Bauverwaltung III im Luftgaukommando Norwegen
Januar – Dezember 1941 Referent des Referats C (Innenausbau, Kunstpflege, Natur u. Denkmalschutz) in der Gruppe V8 I (Allgemeine Entwurfsbearbeitung) in der Abteilung V8 (Hochbau) der Amtsgruppe III (Bau) im Luftwaffenverwaltungsamt des RLM (Vorgesetzter der Gruppe Georg Sagebiel, Vorgesetzter der Abteilung Erich Nicolas, Vorgesetzter der Amtsgruppe Karl Gallwitz)
Dezember 1941 – Februar 1943 Referent des Referats III C (Westfrankreich u. Bautentarnung) in der Gruppe V8 III (Luftflottenkommando 3) in der Abteilung V8 (Territoriale Bauangelegenheiten) der Amtsgruppe III (Bau) im Luftwaffenverwaltungsamt des RLM (Vorgesetzter der Gruppe Georg Sagebiel, Vorgesetzter der Abteilung Erich Nicolas, Vorgesetzter der Amtsgruppe Karl Gallwitz)
März 1943 – Juli 1944 Facharbeiter beim General für den Personaleinsatz der Luftwaffe im RLM
August 1944 – Mai 1945 Referent in der OT-Einsatzgruppe VI München der Organisation Todt
22. Juli 1946 Landschreiber unterstützt Hans Freymadl in seinem Spruchkammerverfahren
Juli 1946 – unklar Bauleiter beim Landbauamt München im Verwaltungsbereich des Bayerischen Innenministeriums
23. Februar 1948 Einstellungsbeschluss der Spruchkammer Fürstenfeldbruck, Begründung: “vom Gesetz nicht betroffen”

 

Quellen

BArch Freiburg PERS 6/237856; 6/153084; RL 6/56.

StAM SprkA K 2761; SprkA K 3862.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.