Heinz Wrede

Regierungsbaurat im RLM

BArch PERS 6/169469

Lebenslauf

4. Juni 1909 Geboren in Braunschweig
1929 Volksschule und Oberrealschule in Braunschweig, Abschluss Reife
Oktober 1934 Architekturstudium an den Technischen Hochschulen Braunschweig und Danzig
November 1934 – Januar 1935 Regierungsbauführer beim Heeresamt Königsberg
Februar 1935 – Februar 1936 Bauleiter bei der Bauleitung der Luftwaffe in Königsberg
März 1936 – Dezember 1937 Bauleiter bei der Bauleitung der Luftwaffe in Jessau
1. Mai 1937 Eintritt in die NSDAP
Januar 1938 – Juli 1939 Baubezirksleiter in der Baugruppe im Luftgaukommando I Königsberg
Januar 1939 – April 1939 Wehrübung, Flakregiment 11 in Königsberg
August 1939 – April 1940 Bauamtsvorstand im Luftwaffenbauamt II in Königsberrg
Mai 1940 – unklar Bauamtsvorstand im Luftwaffenbauamt Danzig
1. Juli 1940 Ernennung zum Regierungsbaurat
Juli 1941 – unklar Referent im Referat IA (Bauangelegenheiten Luftgaukommando I) in der Gruppe V8 I (Luftflottenkommando 1 u. 5) in der Abteilung V8 (Territoriale Bauangelegenheiten) der Amtsgruppe III (Bau) im Luftwaffenverwaltungsamt des RLM (Vorgesetzter der Gruppe Günther Duwe, Vorgesetzter der Amtsgruppe Karl Gallwitz)
August 1942 – unklar Referent im Referat B (Seefliegerhorste, Forschungs- u. Erprobungsstellen) in der Gruppe V7 III (Pogrammplanung u. richtungsweisende Bearbeitung von Bauten Fliegerhorste) in der Abteilung V7 (Allgemeine Bauabteilung) der Amtsgruppe III (Bau) im Luftwaffenverwaltungsamt des RLM (Vorgesetzter der Gruppe Günther Duwe, Vorgesetzter der Abteilung Alfred Mehmel, Vorgesetzter der Amtsgruppe Karl Gallwitz)
1945 – 1958 Leiter des Neubaubüros der Technischen Hochschule Braunschweig
April 1946 Wrede unterstützt Hugo Natalis in seinem Spruchkammerverfahren
April 1958 Wohnhaft in Saarbrücken
8. Juni 1980 Gestorben in Saarbrücken

 

Quellen

BArch PERS 6/169469.

BArch R 6/56.

GLA Karlsruhe 465 q 31260.

NLA WO 4 Nds Zg. 2017/24 Nr. 12.

StadtA Braunschweig E 99: 153.

StadtA Braunschweig E 34: G. 153.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.