Rudolf Urrisk

Ministerialdirigent im RLM

BArch PERS 6/183469

 

Lebenslauf

14. September 1885 Geboren in Wien
1891 – 1895 Volksschule in Wien
1896 – 1900 Oberrealschule in Wien
1901 – 1904 Kadettenschule in Wien
August 1904 – November 1918 Militärdienst (k.u.k.)
1. November 1905 Ernennung zum Leutnant
November 1918 – März 1919 Intendanturbeamter beim liquid. Ministerium für Landesverteidigung
März 1919 – März 1925 Unterkunfts- und Gebührenreferent in der Wirtschaftsabteilung des Landesbefehlshabers Wien
3. November 1923 Besondere Ergänzungsprüfung für den höheren militärischen Wirtschaftsdienst
April 1925 – Dezember 1933 Höherer Intendanturbeamter im Bundesministerium für Landesverteidigung
Dezember 1933 – April 1935 Leiter der Wirtschaftsabteilung der 2. Division
Mai 1935 – September 1938 Intendanz-Chef beim Kommando der Luftstreitkräfte
1. Januar 1936 Ernennung zum Oberstintendant
September – Dezember 1938 Luftgaukommando VII München
Dezember 1938 – Juli 1939 Tätig im RLM
1. November 1938 Ernennung zum Ministerialrat
Juli 1939 – April 1941 Luftgauintendant im Luftgaukommando XIII Nürnberg
1. Januar 1940 Ernennung zum Generalintendant (Ministerialdirigent)
April – August 1941 Luftgauintendant im Luftgaukommando Balkan, zugleich beim Stab des Befehlshabers Südgriechenland
August 1941 – Oktober 1942 Intendant bei der Deutschen Luftwaffenmission in Rumänien
September 1942 – 1945 Luftgauintendant im Luftgaukommando XVII Wien
1945 – unklar In US-amerikanischer Kriegsgefangenschaft
10. Mai 1959 Gestorben in Wien

 

Quellen

BArch PERS 6/83469.

 

Literatur

Hildebrand, Karl Friedrich: Die Generale der deutschen Luftwaffe 1935–1945. Die militärischen Werdegänge der Flieger-, Flakartillerie-, Fallschirmjäger-, Luftnachrichten- und Ingenieur-Offiziere einschließlich der Ärzte, Richter, Intendanten und Ministerialbeamten im Generalsrang, Bd. 3: Odebrecht–Zoch (= Deutschlands Generale und Admirale, Teil II: Die Generale der deutschen Luftwaffe, Bd. 3: O–Z), Osnabrück 1992.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.