Wolf Meister

Referent im RMfdbO

Firmenhistorisches Archiv der Allianz, B1.12.2/2175-1

Lebenslauf

13. August 1910 Geburt in Leipzig
1924 – 1930 Oberrealschule Riesa (Abitur)
1930 – 1933 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften in Leipzig
1934 – 1937 Ausbildung als Gerichtsreferendar und Hospitant bei einer Bank
1935 – 1936 Besuch der Handelshochschule Leipzig und Abschluss als Diplom-Steuersachverständiger
1937 Promotion zum Dr. iur. in Leipzig
1937 Zweites juristisches Staatsexamen und Ernennung zum Gerichtsassessor
Feb. – Juli 1938 Sachbearbeiter für Rechtsfragen bei der Devisenstelle Dresden
Aug. – Nov. 1938 Sachbearbeiter für Rechtsfragen bei der Devisenstelle Leipzig
Dez. 1938 – Dez. 1939 Referent (Rechts-, Steuer-, Bilanz- und Buchaltungsfragen) in der Fachgruppe Lebensversicherung, Berlin
Jan. 1940 – Sept. 1943 Referent (Rechts-, Steuer-, Bilanz- und Buchaltungsfragen) in der Wirtschaftsgruppe Lebensversicherung, Berlin
Feb. 1942 – Sept. 1943 Referent in Abt. III-Wi 3 „Treuhandverwaltung“ des Reichsministeriums für die besetzten Ostgebiete
Sept. 1943 – Mai 1945 Wehrmachtsdienst
1945 – 1947 Gründung und geschäftsführender Direktor beim Verband der Lebensversicherungsunternehmen, Hamburg
10. Oktober 1947 Einstufung in Kategorie V (Entlasteter, keine Bedenken) im Rahmen der Entnazifizierung in Hamburg
Dez. 1947 – Dez. 1971 ordentliches Vorstandsmitglied bei der Allianz Lebensversicherungs-AG
Jan. 1969 – Dez. 1971 ordentliches Vorstandsmitglied bei der Allianz Versicherungs-AG
1. Januar 1971 Pensionierung
10. November 1983 Tod in Stuttgart

 

Quellen

Firmenhistorisches Archiv der Allianz, B1.12.2/2175-1.

StA Hamburg, 221-11 F 9874.

UA Leipzig, Quästur; Jur. Fak. 01/02 Bd. 04.

 

Auskünfte

Bürgerbüro Stuttgart, 22. Oktober 2019.

 

Normdaten

GND: 125103557

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.