Wilhelm Mertens

Regierungsrat im RLM

BArch PERS 6/155593

 

Lebenslauf

8. März 1888 Geboren in Magdeburg
1898 – 1908 Gymnasium in Magdeburg, Abschluss Reife
1908 – 1911 Studium an den Universitäten Bonn, Berlin und Halle
22. Juli 1911 Erste juristische Staatsprüfung
August 1911 – Juli 1914 Gerichtsreferendar bei den Amts- und Landgerichten Magdeburg und Wolmirstedt
7. Mai 1912 Promotion (Dr. jur. et rer. pol.)
August 1914 – November 1918 Kriegsdienst, zuletzt Leutnant der Reserve
Dezember 1918 – November 1919 Stellvertretender Syndikus beim Verband Deutscher Fahrradindustrieller und anderer Verbände
Dezember 1919 – September 1920 Prokurist und Syndikus bei der Firma Walter Tiedemann in Berlin
September 1920 – August 1923 Abteilungsleiter beim Reichsbeauftragten für die Ein- und Ausfuhr und bei der Hauptfahndungsstelle der Reichszollverwaltung in Berlin (Privatdienstvertrag)
September 1923 – März 1924 Filialdirektor bei der Baldur-Pianofortefabrik in Deggendorf
Februar 1925 – März 1926 Geschäftsführer bei der Firma Ernst Bickel & Co. GmbH in Berlin
Mai 1926 – September 1934 Buch- und Betriebsprüfer beim Landesfinanzamt in Berlin (Privatdienstvertrag)
1. Mai 1933 Eintritt in die NSDAP (Mitgliedsnummer 2641764)
1. Oktober 1934 Ernennung zum Steueramtmann (in das Beamtenverhältnis übernommen)
Juli 1936 – unklar RLM Referat Geräte und Zubehörindustrie im Technischen Amt des RLM
1. April 1937 Ernennung zum Amtsrat
1. Oktober 1938 Ernennung zum Regierungsrat
unklar – September 1944 Gruppenleiter 2 I in der Amtsgruppe Technische Wirtschaft und Haushalt im  RLM (Vorgesetzter Ministerialdirektor Alois Cejka)
September 1944 – unklar Tätig in der Luftwaffen Personalverbandsstelle für R.f.R.u.K.
März 1954 – Januar 1959 Wohnhaft in Nassau
Januar 1959 – Mai 1961 Wohnhaft in Koblenz
15. Mai 1961 Gestorben in Koblenz

Quellen

BArch PERS 6/155593.

DRK-Suchdienst München, Wilhelm Mertens.

LHA Koblenz Bestand 950 Nr. 12649.

LHA Speyer 3352.

Auskunft Stadtarchiv Nassau.

Auskunft Melderegister Koblenz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.