Ernst Groetzner

Ministerialrat im RLM

 

Lebenslauf

20. Februar 1898 Geboren in Wangnicken (Ostpreußen)
1914 Wilhelmgymnasium in Königsberg, Abschluss Abitur
1914 – 1918 Kriegsdienst, zuletzt Leutnant der Reserve
1920 – 1924 Mitglied der Nationalen Volkspartei
1920 – 1930 Landwirt auf den Besitzungen der Familie
1930 – 1933 Landwirtschaftsstudium an der Universität Königsberg
April 1933 Eintritt in die NSDAP (Mitgliedsnummer 3703912)
8. Juni 1934 Promotion (Dr. phil.)
August 1934 – September 1937 Kreislandwirt im Luftkreiskommando I Königsberg
Januar 1936 – September 1937 Wehrübung als Oberleutnant der Reserve im I. Flakregiment 11
Oktober 1937 – Mai 1939 Leiter Landwirtschaftliches Büro im RLM
1. August 1939 Ernennung zum Regierungsrat
Juni 1939 –  August 1941 Stellvertretender Gruppenleiter im Luftwaffenverwaltungsamt Abteilung 2 Referat 3 C/D des RLM
1. Oktober 1941 Ernennung zum Oberregierungsrat
1941 – 1945 Referent im III B (Leitung des landw. Laboratoriums) in der Gruppe V6 III (Landwirtschaft) in der Abteilung V6 (Raumplanung, Land- und Forstwirtschaft) in der Amtsgruppe II (Allgemeine Verwaltung) im Luftwaffenverwaltungsamt des RLM (Vorgesetzter der Abteilung Generalintendant Walter Gleim, Vorgesetzter der Amtsgruppe Ministerialdirektor Wilhelm Untrieser)
Januar – Mai 1945 Tätig im Luftwaffenpersonalamt (unklare Dienstzeit)
15. Januar 1945 Ernennung zum Ministerialrat
1948 – 1957 Tätig in der Forschungsanstalt für Landwirtschaft in Braunschweig
14. April 1957 Gestorben in Braunschweig

 

Quellen

BArch PERS 6/145882.

BArch RL 6/56.

Auskunft Melderegister Braunschweig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.