Willy Fisch

Ministerialdirektor im RLM

Lebenslauf

12. September 1886 Geboren in Berlin
25. September 1905 Eintritt in das Heer
1914 – 1915 Flugzeugführer der Fliegerabteilung 29
1917 – 1919 Referent im Reichskriegsministerium
1919 – 1933 Ministerialrat im Reichsverkehrsministerium
1933 – 1945 Ministerialdirektor und Chef des Allgemeinen Amts im RLM
1. April 1938 Major der Reserve
1. September 1941 Rang eines Generals der Flieger erhalten
1945 – 1947 In Kriegsgefangenschaft
26. Juni 1963 Gestorben in Rosenheim

Literatur

Hildebrand, Karl Friedrich: Die Generale der deutschen Luftwaffe 1935­–1945. Die militärischen Werdegänge der Flieger-, Flakartillerie-, Fallschirmjäger-, Luftnachrichten- und Ingenieur-Offiziere einschließlich der Ärzte, Richter, Intendanten und Ministerialbeamten im Generalsrang, Bd. 1: Abernetty – v. Gyldenfeldt (= Deutschlands Generale und Admirale, Teil II: Die Generale der deutschen Luftwaffe, Bd. 1: A–G), Osnabrück 1990.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.