Erhard Milch

Staatssekretär im RLM

Orientalische Cigaretten-Kompagnie „Rosma“ GmbH (Hrsg.): Männer im Dritten Reich, Bremen 1934.

Lebenslauf

 

30. März 1892 Geburt in Wilhelmshaven
1910 Abitur in Berlin
24. Februar 1910 Eintritt in das Fußartillerie-Regiment 1 als Fahnenjunker
18. August 1911 Beförderung zum Leutnant
1914 – 1918 Teilnahme am Ersten Weltkrieg, zuletzt als Hauptmann bei den Fliegertruppen
1918 – 1919 Führer der Flieger-Abteilung 204 beim Grenzschutz Ost und der Polizeifliegerstaffel Königsberg
1920 – 1925 Leiter der Danziger Luftpost und leitender Mitarbeiter der Firma Junkers Luftverkehrs AG
1926 – 1933 Mitglied des Vorstandes der Deutschen Lufthansa AG
2. Februar 1933 stellvertretender Reichskommissar für die Luftfahrt
1933 Eintritt in die NSDAP
1933 – 1944 Staatssekretär im Reichsluftfahrtministerium (RLM)
1939 – 1945 Generalinspekteur der Luftwaffe;
Vertreter des Reichsministers der Luftfahrt und Oberfehlshabers der Luftwaffe
19. Juli 1940 Generalfeldmarschall der Luftwaffe
1941 – 1944 Generalluftzeugmeister
1942 – 1945 Vorsitzender des Aufsichtsrates und Präsident der Deutschen Lufthansa AG
Januar 1943 Führer der Transportverbände Stalingrad
Feb. – Mai 1945 Enthebung von allen Funktionen aufgrund von Misserfolgen der Luftwaffe
2. Januar 1947 Anklage im sogenannten Milch-Prozess
17. April 1947 Verurteilung zu lebenslanger Haft wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit
31. Januar 1951 Verkürzung der Haftstrafe auf 15 Jahre
28. Juni 1954 vorzeitige Entlassung aus dem Kriegsverbrechergefängnis Landsberg
25. Januar 1972 Tod in Wuppertal

Literatur

Boog, Horst, „Milch, Erhard“ in: NDB 17 (1994), S. 499-503 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd118582402.html#ndbcontent (11.1.2018)

Hildebrand, Karl Friedrich: Die Generale der deutschen Luftwaffe 1935­–1945. Die militärischen Werdegänge der Flieger-, Flakartillerie-, Fallschirmjäger-, Luftnachrichten- und Ingenieur-Offiziere einschließlich der Ärzte, Richter, Intendanten und Ministerialbeamten im Generalsrang, Bd. 3: Odebrecht–Zoch (= Deutschlands Generale und Admirale, Teil II: Die Generale der deutschen Luftwaffe, Bd. 3: O–Z), Osnabrück 1992.

Hümmelchen, Gerhard: Generalfeldmarschall Erhard Milch. In: Gerd Ueberschär (Hrsg.): Hitlers militärische Elite, Darmstadt 1998, S. 171–177.

Klee, Ernst: Personenlexikon zum Dritten Reich. Wer war was vor und nach 1945, Hamburg 22016, S. 412.

Kröll, Friedhelm: Fall 2: Der Prozeß gegen Erhard Milch („Milch Case“), in: Ueberschär, Gerd R. (Hrsg.): Der Nationalsozialismus vor Gericht. Die alliierten Prozesse gegen Kriegsverbrecher und Soldaten 1943–1952, Frankfurt 1999, S. 86-98

 

Normdaten

GND: 118582402

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.