Fritz Priesing

Oberregierungsbaurat im RLM

 

Lebenslauf

13. März 1905 Geboren in Hannover
März 1924 Humanistisches Kaiser Wilhelm Gymnasium in hannover, Abschluss Reife
1924 – Juni 1930 Architekturstudium an der Technischen Hochschule in Hannover
21. Juni 1930 Diplomprüfung
April 1933 Eintritt in die NSDAP (Mitgliedsnummer 1886038)
Juni 1930 – Oktober 1934 Ausbildung als Regierungsbauführer im preußischen Staatsdienst
20. Oktober 1934 Zweite Staatsprüfung
November 1934 – April 1935 Technischer Angestellter der deutschen Verkehrsfliegerschule
Juni 1933 – Dezember 1934 SA-Mitglied, Sturm 32/73 (Austritt erfolgte nach dem Eintritt in die Luftwaffe)
April 1935 – November 1936 Bauleiter beim Flugplatz Hannover im Luftkreiskommando IV
November 1936 – April 1938 Hilfsreferent im RLM
März – April 1938 Wehrübung, II./Flakregiment 12
April 1938 – 1940 Stellvertretender Bezirksleiter in der Abteilung IV a III im Luftgaukommando XVII (Wien)
1. September 1939 Ernennung zum Regierungsbaurat
1940 – 1941 Gruppenleiter in der Intendantur im Luftflottenkommando 2
Juli – September 1941 Luftgaukommando VIII
September – November 1941 Referent im Referat LD 5 I A der Gruppe LD 5 I (Allgemeine Verwaltungs- und Personalangelegenheiten) der Abteilung LD 5  (Allgemeine Bauabteilung) der Amtsgruppe Bau im Luftwaffenverwaltungsamt des RLM (Vorgesetzter der Gruppe Karl Wisotzky, Vorgesetzter der Abteilung Alfred Mehmel, Vorgesetzter der Amtsgruppe Karl Gallwitz)
1. August 1941 Ernennung zum Oberregierungsbaurat
November 1941 – unklar Gruppenleiter und Referent in der Gruppe V7 I (Allgemeine Bauverwaltung, Angestellte u. Personaleinsatz) der Abteilung V7 (Allgemeine Bauabteilung) der Amtsgruppe III (Bau) im Luftwaffenverwaltungsamt des RLM (Vorgesetzter der Abteilung Alfred Mehmel, Vorgesetzter der Amtsgruppe Karl Gallwitz)
unklar Als Ministerialdirigent Leiter der Abteilung Hochbau im Landesministerium für Finanzen Niedersachsen

 

Quellen

BArch PERS 6/183544.

BArch RL 6/56.

NLA HA Nds. 220 Acc. 2010/084 Nr. 1.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.