Walter Haynberg

Referent im RMfdbO

UA Rostock, Studentenakte W. Haynberg

Lebenslauf

14. Juli 1904 Geburt in St. Petersburg
Hausunterricht
1913 – 1918 (deutsche) St. Petri-Kirchenschule in St. Petersburg
1918 Übersiedlung in das Baltikum infolge der Russischen Revolution
1918 – 1922 Deutsches Gymnasium in Pernau (Pärnu) (Abitur)
1923 – 1924 Studium der Geschichte am Herder-Institut, Riga
verschiedene Prüfungen am Pädagogium Reval
Aug. 1925 – Juli 1930 Lehrer für Mathematik, Physik, Chemie und Kosmographie am Deutschen Privatgymnasium Wesenberg (Rakvere)
1929 – 1935 Studium der Mathematik in Dorpat
Aug. 1930 – Mai 1933 Lehrer für Mathematik am Städtischen Deutschen Gymnasium in Dorpat
1933 VDA-Austauschstudent in Rostock
Juni 1933 – 1935 Eintritt in die SA
Oktober 1933 Entlassung aus dem Estnischen Staatsdienst infolge Nichtbestehens einer notwendigen Grundschullehrerprüfung
Oktober 1933 Lehrtätigkeit an der Fortbildungsschule der Landespolizei, Rostock
Okt. 1933 – 1935 Hilfslehrer an der Niklot-Schule, Schwerin
ca. 1933 – 1935 Mitarbeiter beim “Niederdeutschen Beobachter. Kampfblatt der NSDAP Mecklenburg”
April 1935 Mittelschullehrerprüfung in Rostock
1935 – 1939 Lehrer an der Baltenschule Misdroy
ab Jan. 1940 Angestellter in Abt. “Berufsberatung und Lehrstellenvermittlung” beim Arbeitsamt Stettin
ab März 1940 SS-Bewerber beim SD
8. April 1940 Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit
– Okt. 1940 – Mittelschullehrer in Stettin (Pommern)
1. Juli 1941 Eintritt in die NSDAP
spät. ab Sept. 1942 Referent in Abt. I-1 “Allgemeine politische Angelegenheiten” des Reichsministeriums für die besetzten Ostgebiete
– 1942 – Autor im Schulungsblatt des Inspekteurs der Sicherheitspolizei und des SD Stettin
1947 Tod bei Quakenbrück

 

Literatur

Adelheim, Georg: Baltische Totenschau 1939-1947, Göttingen 1947.

Harten, Hans-Christian: Weltanschauliche Schulung der SS und der Polizei im Nationalsozialismus. Zusammenstellung personenbezogener Daten, 2017.

 

Quellen

BArch Berlin-Lichterfelde, R 9361-IV/332251; R 9361-VIII KARTEI/9260726; R 9361-IX KARTEI/13971405.

LHA Schwerin, 5.12-7/1 Nr. 14383.

Matrikelportal Rostock, Immatrikulation von Walter Haynberg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.