Victor Freymadl

Baudirektor im RLM

 

Lebenslauf

1. April 1898 Geboren in Pfeffenhausen
unklar Besuch der Volksschule und Oberrealschule, Abschluss Abitur
Oktober 1916 – Dezember 1918 Kriegsdienst in der Marine, zuletzt Leutnant zur See
1918 – 1922 Studium an der Technischen Hochschule München
8. August 1922 Erste Staatsprüfung
21. Dezember 1927 Zweite Staatsprüfung, Ernennung zum Regierungsbaumeister
Dezember 1927 – März 1928 Tätigkeit in der Oberpostdirektion Bamberg Bauabteilung
April 1928 – April 1930 Tätigkeit bei verschiedenen Bauunternehmungen in Nürnberg und München
Dezember 1932 – August 1933 Tätigkeit bei verschiedenen Bauunternehmungen in Kempten
1. August 1932 Eintritt in die NSDAP (Mitgliedsnummer 1274874)
1. September 1933 Eintritt in den Reichsdienst, Regierungsbaumeister
September 1933 – April 1934 Tätigkeit in der Bauabteilung des RLM
April 1934 – April 1935 Tätigkeit bei der DVS (Deutsche Verkehrsfliegerschule) Berlin
1. Juni 1935 Ernennung zum Regierungsbaurat
1935 – 1940 Gruppenleiter Sachgebiet Bau im Luftkreiskommando V München
1. Juli 1937 Ernennung zum Oberregierungsbaurat
1938 Entwurf der (heutigen) Prinz-Eugen-Kaserne (damals Lohengrin) und Pionierschule in München
1. April 1940 Ernennung zum Baudirektor
1940 – September 1941 Leiter der Gruppe Bau in der Abteilung IV a im Luftgaukommando XVII Wien
Oktober 1941 – 1942 Baugruppenleiter im Luftgaukommando IV Dresden
März – Mai 1942 Baugruppenleiter im Luftgaukommando Moskau
Mai 1942 – unklar Baugruppenleiter im Luftgaukommando VIII Breslau
Mai 1945 Gestorben bei Prag (Der Totenschein gibt an, dass er von Tschechischen Aufständischen ermordet worden sein soll)

 

Quellen

BArch PERS 6/144275.

DRK-Suchdienst München, ZNK, Viktor Freymadl.

 

Literatur

Dittrich, Elke: Ernst Sagebiel. Leben und Werk 1892 – 1970. Berlin 2005.

Gabriel, Clemens: Nutzung baulicher Potenziale bei der Konversion militärischer Liegenschaften. Dargestellt am Beispiel der Prinz-Eugen-Kaserne in München, in: Studien zur Raumplanung und Projektentwicklung. Heft 1/09. München 2009.

One thought on “Victor Freymadl

  1. Antonia Rautenkranz says:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Ich interessiere mich für den Eintrag von Victor Freymadl,der mein Großvater ist. Ich habe so einige Informationen von meiner Mutter und meiner Tante über den Lebenslauf meines Großvaters und das entspricht in fast allem dem, was Sie zu diesem Mann geschrieben haben. Jedoch habe ich eine Sterbeurkunde, in der steht, dass mein Großvater am 28.10.1945 in russischer Kriegsgefangenschaft auf dem Weg nach Russland bei Poprowski,westl. v. Tscherepowetz gestorben sei. Können Sie mir mehr dazu sagen? MfG Antonia Rautenkranz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.