Erwin Kiekheben-Schmidt

Gruppenleiter im RMfdbO

Lebenslauf

2. Mai 1907 Geburt in Hamburg
Realgymnasium in Wolgast
1925 – 1929 Ausbildung zum Bankkaufmann in Berlin
1929 – 1934 Studium der Wirtschaftswissenschaften in Königsberg und Wien;
Abschluss als Diplom-Kaufmann
Mitglied des Jungdeutschen Ordens in Königsberg
1933 – 1939 Journalist mit den Schwerpunkten Wirtschaft, Militärwesen, Schifffahrt und Ostpolitik;
Redakteur bei der Preußischen Zeitung Königsberg und (ab 1936) Korrespondent des Völkischen Beobachters, außerdem freier Mitarbeiter weiterer Tageszeitungen
ab 1934 Leiter der Presseabteilung bei der Deutschen Ostmesse in Königsberg
1934 – 1938 Mitglied der SA (ab 1937 als Rottenführer)
Aug. 1939 – Okt. 1941 Wehrmachtsdienst als Kriegsberichter in Propaganda-Kompanien und in der Abt. Wehrmachtspropaganda
1. Juli 1940 Eintritt in die NSDAP (Antrag im Juni 1937)
Okt. 1941 – Mrz. 1943 uk-Stellung und Abordnung als Gruppenleiter „Allg. Veröffentlichungsfragen“ in die Abt. „Presse und Aufklärung“ des Reichsministeriums für die besetzten Ostgebiete
Apr. 1943 – Mai 1945 (höherer) Kriegsberichter bei der bei der Heeresgruppe Mitte bzw. dem Oberkommando der Heeresgruppe Süd
seit 1946 Tätigkeit als Wirtschafts- und Industrie-Journalist
Mai 1947 Einstellung des Entnazifizierungsverfahrens im Rahmen einer Weihnachts-Amnestie durch die Spruchkammer Öhringen
1953 – 1967 Leiter der Abteilung „Presse und Information“ des Zentralverbandes der Elektrotechnischen Industrie (ZVEI) in Frankfurt/Main
Mitglied im Pressekreis des Bundesverbandes deutscher Industrie
4. Juli 1967 Tod in Frankfurt/Main

 

Literatur

Habel, Walter (Hrsg.): Wer ist wer? Das deutsche Who’s who. XV. Ausgabe von Degeners Wer ist’s?, Bd. 1 (West), Berlin 1967.

 

Quellen

BArch Berlin-Lichterfelde, R 55/21249; R 9361-V/24311; R 9361-IX KARTEI/20021397.

BArch Freiburg, PERS 6/31636.

Staatsarchiv Ludwigsburg, EL 902/19 Bü 2849.

Internationale Elektronische Rundschau, Jg. 21/1967, Hf. 7, S. 163, 191.

 

Auskünfte

Kiekheben-Schmidt, D., Eschborn, vom 10. Juni 2018.

 

Normdaten

GND: 127546014

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.