Karl Schubert

Regierungsrat im RMfdbO

BArch, R 9361-III/185854

Lebenslauf

1. Juli 1903 Geburt in Hamburg
1910 – 1921 Oberrealschule in Hamburg (Oberprimareife)
Juli 1919 – Mrz. 1920 Mitglied des Freikorps Bahrenfeld
1921 – Mrz. 1925 kaufmännische Lehre und Angestellter bei der Hanseatischen Handelgesellschaft mbH, Hamburg
1925 – 1926 Ablegung des Abiturs
1926 – 1930 Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg und Bonn
ab 1930 Ausbildung als Gerichtsreferendar im Hamburgischen Justizdienst
mehrmonatiger kaufmännischer Informationsdienst bei der Hamburg-Amerika-Linie
1. Mai 1933 beantragter Eintritt in die NSDAP (im Dezember 1934 abgelehnt wegen ehemaliger “Logenzugehörigkeit”)
ab 1933 wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Deutsches und Nordisches Recht der Universität Hamburg
1. November 1933 Eintritt in die SS
Juni 1936 Assessorexamen
Juli 1936 – Jan. 1937 Hilfsrichter am Amtsgericht Hamburg
Jan. 1937 – Mai 1938 wissenschaftlicher Hilfsarbeiter bei der Devisenstelle des Oberfinanzpräsidenten Hamburg
ab 1. Mai 1937 NSDAP-Anwärter
ab Mai 1938 Tätigkeit im Reichswirtschaftsministerium, zunächst als wissenschaftlicher Hilfsarbeiter
23. März 1939 Ernennung zum Regierungsassessor
25. Februar 1940 Ernennung zum Regierungsrat
ab 1942 Tätigkeit im Bereich handelspolitische und devisenwirtschaftliche Seeschifffahrtsaufgaben beim Reichsverkehrsministerium
– Sept. 1942 – Referent “Seeschifffahrt” in Abt. III Wi-7 “Sondergruppe Verkehr” des Reichsministeriums für die besetzten Ostgebiete
ab 1946 Aufbau einer Behörde für die zentrale Verwaltung der Seeverkehrsaufgaben
1949 – 1968 Abteilungsleiter “Seeverkehr” im Bundesverkehrsministerium
1951 Ernennung zum Ministerialdirektor
1956 – 1979 Präsident der Studiengesellschaft zur Förderung der Kernenergieverwertung in Schiffbau und Schiffahrt (KEST)
1968 Eintritt in den Ruhestand
1969 Großes Verdienstkreuz mit Stern des Verdienstordens der BR Deutschland
ab 1971 Vorsitzender der Fremdenverkehrszentrale Hamburg
24. Juli 1984 Tod in Hamburg

 

Quellen

BArch Berlin-Lichterfelde, R 2/104078; R 9361-III/185854; R 9361-IX KARTEI/39821171.

StA Hamburg, 731-8 A 769 Schubert, Karl.

 

Normdaten

GND: 1116600013

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.