Dr. Katrin Hammerstein

 

Akademische Mitarbeiterin am Historischen Seminar der Universität Heidelberg
Profil auf dem Online- Auftritt des Historischen Seminars

 

Forschungsschwerpunkte

  • Deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts
  • Österreichische Geschichte des 20. Jahrhunderts
  • Erinnerungskultur und Gedächtnisgeschichte
  • Geschichte des Nationalsozialismus
  • südwestdeutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts

Innerhalb des Projekts:

 

Kontakt

Büro:
Im Neuenheimer Feld 294, Raum 001
69120 Heidelberg

Postanschrift:
Historisches Seminar der Universität Heidelberg
Grabengasse 3-5
69117 Heidelberg

Telefon: +49 (0) 6221/54 – 34 53
E-Mail: katrin.hammerstein@zegk.uni-heidelberg.de

 

Blogbeiträge

24. Oktober 2019: Ein Netzwerk in der Nachkriegszeit: Goebbels‘ Staatssekretär Werner Naumann und sein „Naumann-Kreis“

30. August 2019: Von der Front ins Ministerium: Zur Rekrutierung der Referenten Gebhard Ludwig Himmler, Wilfred von Oven und Kurt Frowein für das Reichserziehungs- und das Reichspropagandaministerium

26. April 2019: Psychiater und Referent im Reichserziehungsministerium: Maximinian de Crinis

1. März 2019: Ideologie und Pragmatismus. Zur personellen Ausgestaltung des Reichsministeriums für Volksaufklärung und Propaganda in seiner Frühphase

28. Juni 2018: Fußball, Propaganda und Erziehung. Eine Sportart und ihre Instrumentalisierung durch nationalsozialistische Reichsministerien

23. Mai 2018: „Es wird gleich Ministerium. […] Ich freue mich unmenschlich.“ Die Vorgeschichte des Reichsministeriums für Volksaufklärung und Propaganda in den Tagebucheinträgen von Joseph Goebbels

19. März 2018: Ein Landesminister im Reichserziehungsministerium: Otto Wacker über seine Zeit als Leiter des Amts Wissenschaft 1937–1939