Walther Wever

Chef des Luftkommandoamts im RLM

Bundesarchiv Bild 146-1976-026-04A, Walter WeverCC BY-SA 3.0 DE

Lebenslauf

11. November 1887 Geboren in Wilhelmsort (Preußen)
15. März 1905 Eintritt in das Heer
1919 – 1921 Generalstabsoffizier im Gruppenkommando I
1921 – 1924 Generalstabsoffizier im Stab der 7. Division
1924 – 1927 Kompaniechef im 4. Infanterie Regiment
1927 – 1929 Referent im Reichswehrministerium
1929 – 1931 Bataillonskommandeur im 12. Infanterie Regiment
1931 – 1932 Referent im Reichswehrministerium
192 – 1933 Abteilungschef im Reichswehrministerium
1933 – 1935 Chef des Luftkommandoamts des RLM (1936 umbenannt in Generalstab)
1935 – 1396  Chef des Generalstabs der Luftwaffe
3. Juni 1936 In Klotzsche (bei Dresden) tödlich abgestürzt

Literatur

Hildebrand, Karl Friedrich: Die Generale der deutschen Luftwaffe 1935–1945. Die militärischen Werdegänge der Flieger-, Flakartillerie-, Fallschirmjäger-, Luftnachrichten- und Ingenieur-Offiziere einschließlich der Ärzte, Richter, Intendanten und Ministerialbeamten im Generalsrang, Bd. 3: Odebrecht–Zoch (= Deutschlands Generale und Admirale, Teil II: Die Generale der deutschen Luftwaffe, Bd. 3: O–Z), Osnabrück 1992.

 

Normdaten

GND: 128550791

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.